AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Werbenetzwerks Adshot.de, Brückenstr. 106, 50996 Köln - nachfolgend „Adshot.de“ genannt



1. Mit Antragstellung und Absendung des Anmeldeformulars, tritt ein Vertrag zwischen dem Antragsteller und Adshot.de in Kraft.

2. Der Antragsteller hat vor Absendung seines Antrags zu bestätigen, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hat.

3. Adshot.de speichert Mitgliederdaten, die zur Verwaltung der Accounts notwendig sind. Alle Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben. Alle Daten werden regelmäßig gesichert. Im Falle eines Systemausfalles kann Adshot.de nicht für fehlerhafte Backups haftbar gemacht werden die nicht durch menschliches Versagen unbrauchbar gemacht wurden.

4. Die bei der „URL-Verwaltung“ angegebenen Domains müssen dem Account-Inhaber gehören

5. Der Code darf nur auf der angemeldeten URL eingesetzt werden! Klicks von anderen Domains werden nicht vergütet.

6. Mitglied beim Service Adshot.de können alle Internet-Seiten werden, die ein niveauvolles und jugendfreies Angebot bieten. Grundsätzlich sind alle Seiten, die nicht gegen geltendes Recht verstoßen, zulässig. Für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sind alleine die Mitglieder verantwortlich.

7. Adshot.de darf frei entscheiden welche Seite an dem Angebot teilnehmen darf und welche nicht! Das Ablehnen einer Seite muss nicht begründet werden.

8. Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von jeder Partei ohne Kündigungsfrist jederzeit gekündigt werden.

9. Adshot.de darf die Partner-URL kontrollieren und bei falschem Einbau des zur Verfügung gestellten Codes den Account sperren.

10. Adshot.de behält es sich vor, die AGB jederzeit zu ändern. Die neuen AGB gelten als vom Vertragspartner akzeptiert, sofern dieser nicht innerhalb einer Woche nach Änderung widerspricht. Widerspricht der Vertragspartner den geänderten AGB, so ist er nicht weiter berechtigt, die von Adshot.de bereitgestellten Dienste zu nutzen. Bereits verdientes Guthaben wird ausgezahlt. Der User wird bei AGB-Änderung per E-Mail informiert.

11. Adshot.de kann nicht für Verluste oder Aufwände verantwortlich gemacht werden, die aus einer Benutzung des Services entstehen. Wir setzen alles daran, einen qualitativ guten und schnellen Service für die Mitglieder zu bieten. Wir geben jedoch keine Garantie für die Verfügbarkeit und die Geschwindigkeit des Services Adshot.de

12. Adshot.de versucht den Service zu 99% im Jahr zur Verfügung zu stellen. Für das Verschulden Dritter, höhere Gewalt oder allgemeine Störungen im Internet kann Adshot.de keine Gewährleistung übernehmen.

13. Ausgenommen der Lead Kampagnen darf kein Werbemittel in fremde Werbenetzwerke als Werbekampagne gebucht werden. Keines der zur Verfügung gestellten Werbemittel darf versteckt geladen werden.

14. Action-Klick-Banner
Es ist nicht erlaubt, die Seite des Sponsors in irgendeiner Weise automatisiert zu laden oder den Besucher automatisch umzuleiten. Erst wenn der Besucher auf den Banner / Action-Klick-Banner geklickt hat, wird die Sponsoren-Seite aufgerufen. Die Bannerklickrate des Action-Klick-Banners hat keine Klickraten-Begrenzung! Die Einblendungen und Klicks werden von uns in einer Logdatei mit IP Adresse, Hostname, Browser und Zeit aufgezeichnet.

15. Banner-Klick-Banner
Die klassischen Banner haben eine Klickratenbegrenzung von 3%. Sollte diese überschritten werden, werden keine weiteren Klicks mehr vergütet, bis die Klickrate wieder unter 3% sinkt. Die Banner dürfen nicht mit Kommentaren wie „Besucht unseren Sponsor“ oder ähnlichem versehen werden. Die Klicks dürfen nur auf freiwilliger Basis erfolgen. Ein Verstoß wird die Kündigung des Accounts zur Folge haben.

16. Popdown
Ein Popdown wird erst dann vergütet, wenn es von Seite des Besuchers nicht innerhalb von 4 Sekunden nach öffnen, wieder geschlossen wird. Das Popdown darf nicht mit automatischen Besuchertauschsystemen beworben werden. Die Reloadsperre beträgt 1 Stunde!

17. Pay Per View
Die Reloadsperre des View Banners beträgt 1 Stunde! Der Bannercode darf nicht durch forcierte Traffic beworben werden (Paidmails, Besuchertausch, Reflinks, Surfbars etc.)! Zudem darf der Banner nicht auf Seiten integriert werden, welche automatische Trafficgenerierung ermöglichen (z.B. Besuchertausch- Mailtauschsysteme etc.). Des Weiteren darf die Seite nicht dem Thema „Geld verdienen im Internet“ angehören oder gar eine Paid4- oder Lose4 Seite darstellen. „Beepworld Seiten“ oder sonstige Homepage-Baukasten-Systeme werden ebenfalls nicht aufgenommen. Automatische Weiterleitungen wie auch 1x1 iFrames sind ebenfalls verboten! Der Bannercode darf nicht verändert werden.

18. Layer
Ein Layer wird nur dann vergütet, wenn er von Seite des Besuchers nicht innerhalb von 4 Sekunden nach öffnen, wieder geschlossen wird. Zudem muss der Layer geschlossen werden, um vergütet zu werden. Es darf sich kein weiterer Layer mit dem Adshot.de Layer öffnen! Der Layer darf nicht mit automatischen Besuchertauschsystemen beworben werden. Der Layer muss im sichtbaren Bereich der Seite geöffnet werden.

19. Die Bewerbung des Referallinks darf nur mit Hilfe der im Partnerbereich bereitgestellten Banner erfolgen. Selbst erstellte Banner müssen von uns vor Veröffentlichung genehmigt werden. Textlinks können ohne Genehmigung erstellt werden, wenn diese die Thematik der Seite wiedergeben. Das spammen in Foren, per Mail etc. ist untersagt und wird mit sofortiger Kündigung des Accounts bestraft. Rechtliche Schritte vorbehalten!

20. Sollte ein Punkt oder mehrere Punkte dieser AGB unrechtmäßig oder nicht gesetzeskonform sein oder werden, so bleiben jedoch alle anderen Regelungen hiervon unberührt.

21. Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, ist Köln.

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier