AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Werbenetzwerks Adshot.de, Brückenstr. 106, 50996 Köln - nachfolgend „Adshot.de“ genannt



1. Mit Antragstellung und Absendung des Anmeldeformulars, tritt ein Vertrag zwischen dem Antragsteller und Adshot.de in Kraft.

2. Der Antragsteller hat vor Absendung seines Antrags zu bestätigen, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hat.

3. Adshot.de speichert Daten, die zur Verwaltung der Accounts notwendig sind. Alle Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben. Alle Daten werden regelmäßig gesichert. Im Falle eines Systemausfalles kann Adshot.de nicht für fehlerhafte Backups haftbar gemacht werden die nicht durch menschliches Versagen unbrauchbar gemacht wurden.

4. Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von jeder Partei ohne Kündigungsfrist jederzeit gekündigt werden.

5. Adshot.de versucht den Service zu 99% im Jahr zur Verfügung zu stellen. Für das Verschulden Dritter, höhere Gewalt oder allgemeine Störungen im Internet kann Adshot.de keine Gewährleistung übernehmen.

6. Es dürfen nur Werbekampagnen für Internetseiten gebucht werden, die ein niveauvolles und jugendfreies Angebot bieten. Für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften ist allein der Werbetreibende verantwortlich. Adshot.de darf frei entscheiden welche Seite an dem Angebot teilnehmen darf und welche nicht! Erotik (auch FSK16 Angebote), Dialer und Warez Seiten sind z.B. der Bewerbung untersagt!

7. Bei allen Kampagnen-Typen, ausgenommen View-Kampagnen, darf die beworbene Seite keinen Framebrecher beinhalten!

8. Die beworbenen Seiten dürfen max. 1 Popup bzw. Layer öffnen! Popdown Kampagnen dürfen keine Popdowns/Popups beinhalten!

9. Kampagnen dürfen bei Regelverstoß jederzeit von Adshot.de deaktiviert werden!

10. Die Freischaltung neu erstellter Kampangen dauert in den meisten Fällen nur wenige Minuten bis Stunden! In Extremfällen kann eine Bearbeitung aber bis zu 48 Stunden dauern!

11. Eingezahltes Guthaben kann nicht wieder ausgezahlt werden!

12. Sollte ein Punkt oder mehrere Punkte dieser AGB unrechtmäßig oder nicht gesetzeskonform sein oder werden, so bleiben jedoch alle anderen Regelungen hiervon unberührt.

13. Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, ist Köln.

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier